Bundesregierung vertrödelt die dringend notwendige Förderung von Forschung und Entwicklung!

Zum Referentenentwurf zur steuerlichen Forschungsförderung ist noch keine Ressortabstimmung eingeleitet worden. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine entsprechende Frage der Berichterstatterin der FDP zur steuerlichen Forschungsförderung im Finanzausschuss, Katja Hessel, hervor.

„Auch bei diesem zukunftsentscheidenden Thema handelt die Bundesregierung gewohnt schlafmützig. Es hat den Anschein, dass die Vorstellungen des Finanzministers lediglich interne Überlegungen sind und noch keine Regierungsmeinung. Scholz‘ Vorschlag zur steuerlichen Förderung von FuE ist bislang nicht mehr als eine Einzelmeinung. Die Bundesregierung soll endlich den Eiertanz beenden und sich auf einen gemeinsamen Entwurf einigen. Um Innovationen in Deutschland voranzutreiben, reicht ein Papiertiger nicht aus“, erklärt Hessel.

2019-03-14T15:35:53+00:00