Ein Jahr in den USA: 15-jährige Nürnbergerin wird Juniorbotschafterin

Ein Jahr lang den American Way of Life erleben, eine amerikanische Highschool besuchen, internationale Freunde fürs Leben finden. Dieser Traum wird für die 15-jährige Tizita Tessema in Erfüllung gehen. Denn Tizita ist ab Sommer 2019 Juniorbotschafterin in den USA. Möglich macht dies ein Stipendium für ein Auslandsjahr des Deutschen Bundestages.

Nominiert wurde Tizita von ihrer parlamentarischen Patin, der Nürnberger Bundestagsabgeordneten Katja Hessel (FDP). Hessel dazu: „Gerade in Zeiten wie diesen sind für Deutschland enge Verbindungen zu den USA von großer Bedeutung, so dass dem Botschaftsjob auf Schülerebene eine wichtige Rolle zukommt. Mit ihrer offenen und warmherzigen Art wird Tizita eine hervorragende Vertreterin von Deutschland sein. Ich bin fest davon überzeugt, dass sie diese Aufgabe sehr gut meistern wird.“ Bis zum Abflug sind jedoch noch zahlreiche organisatorische Vorbereitungen zu treffen, auch wenn es Tizita kaum erwarten kann. „Ich bin schon wahnsinnig neugierig auf meine Gastfamilie, wie und wo ich leben werde und freue mich einfach riesig, dass ich diese Chance bekomme“, so die Neuntklässlerin vom Neuen Gymnasium Nürnberg, die sich gegen zahlreiche andere Bewerber durchsetzen konnte.

Auf die Frage über was sie als zukünftige Juniorbotschafterin über ihre Heimat berichten würde und an Deutschland besonders schätzt, zählt sie sogleich das kostenlose und gute Bildungssystem, die Gesundheitsversorgung und die sicheren Fahrradwege auf.

Wer sich auch für einen Schüleraustausch in den USA interessiert, dem sei das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages ans Herz gelegt. Voraussichtlich ab Mai 2019 beginnt die Bewerbungsfrist für das Schuljahr 2020/21.

Seit 1983 gibt das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages jedes Jahr Schülern die Möglichkeit, mit einem Stipendium ein Auslandsjahr zu absolvieren. Neben guten Noten zählt im Auswahlverfahren vor allem auch gesellschaftliches Engagement. Weitere Infos zum Bewerbungsverfahren sind unter www.bundestag.de/ppp abrufbar.

2019-03-18T14:44:24+00:00