Ein Jahr in die USA oder als Gastfamilie amerikanische Kultur zu Hause erleben

Ein Jahr lang den American Way of Life kennenlernen und eine amerikanische Highschool besuchen oder als Gastfamilie die amerikanische Kultur zu Hause in Nürnberg erleben und internationale Freunde fürs Leben finden. Möglich macht dies das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP). Mit Vollstipendien im jeweils anderen Land fördert der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem US-Kongress jedes Jahr den Jugendaustausch zwischen Deutschland und den USA.

Bis zum 13. September 2019 können sich Jugendliche für das Schuljahr 2020/21 für ein Stipendium in den USA bewerben, gibt die Nürnberger Bundestagsabgeordnete und Patin im PPP Katja Hessel bekannt und ruft zum transatlantischen Austausch auf. Während ihres Aufenthaltes in den USA leben die Jugendlichen in einer Gastfamilie und besuchen eine Schule vor Ort. So tauchen sie vollständig in die amerikanische Kultur sowie den dortigen Alltag ein. Hessel dazu: „Gerade in Zeiten wie diesen sind für Deutschland enge Verbindungen zu den USA von großer Bedeutung, so dass dem Botschaftsjob auf Schülerebene eine wichtige Rolle zukommt.“
Die Bewerbung ist über die Webseite des Bundestages möglich: www.bundestag.de/ppp

Gleichzeitig werden für den gegenseitigen Schüleraustausch noch Gastfamilien in Nürnberg gesucht, die ab August/September 2019 einen der diesjährigen US-amerikanischen Stipendiaten für ein Schuljahr bei sich aufnehmen möchten. „Ein Jahr mit einem Jugendlichen aus einem anderen Land zu verbringen, ist eine ganz besondere Erfahrung, die das Familienleben bereichert und gleichzeitig interkulturelle Verständigung stärkt.“, so Hessel. Interessierte Familien können sich direkt bei der Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) melden:
Telefonisch unter 040 2270020 oder per E-Mail an gastfamilien@yfu.de.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm ist ein Förderprogramm für transatlantischen Schüleraustausch, das vom Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA getragen wird. Seit 1983 vermittelt es Jugendlichen in Deutschland und den USA mit Vollstipendien die Bedeutung freundschaftlicher Zusammenarbeit, die auf gemeinsamen politischen und kulturellen Wertvorstellungen beruht. Bundestags- und Kongressabgeordnete engagieren sich als Paten für die jungen „Kultur-Botschafter“.

2019-07-09T16:59:53+00:00