Angesichts des großen Ärgers bei der Wirtschaft gibt es bei der Union Überlegungen, die ab Januar geltende Bonpflicht zu entschärfen. „Darüber muss sicher noch gesprochen werden“, sagte Thomas Bareiß (CDU), parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, dem Handelsblatt. Auch andere Unionspolitiker wollen die Bonpflicht lockern.

Von 2020 an gilt eine „Belegausgabepflicht“. Das bedeutet: Für jeden Einkauf, und sei es nur ein Brötchen auf die Hand oder ein Coffee to go, muss künftig ein Bon über die Ladentheke wandern. Die Bonpflicht ist Teil der Kassensicherungsverordnung, die in der vergangenen Legislaturperiode beschlossen wurde (…) Die FDP-Fraktion will einen Gesetzentwurf im Bundestag zur Abstimmung stellen. Geschäften, die eine zertifizierte sichere Kasse nutzen, sei auf Antrag „eine Befreiung von der Belegausgabepflicht zu erteilen“, heißt es in dem Entwurf. „Mit der Bonpflicht zeigt die Große Koalition einmal mehr, wie weit sie sich vom Alltag der Menschen entfernt hat“, sagte FDP-Steuerexpertin Katja Hessel. … weiterlesen