Jahr für Jahr zeigt der Steuerzahlergedenktag den Menschen auf drastische Weise, dass der Durchschnittshaushalt  mehr als die Hälfte seines Einkommens an den Staat abgibt. Von jedem Euro bleiben mal gerade 46,3 Cent übrig. Nie hatte der Staat so hohe Einnahmen wie heute und trotzdem sind Entlastungen weiter Fehlanzeige. Wenn man will, dass die Politikverdrossenheit in diesem Land nicht weiter zunimmt, sollte die Bundesregierung schleunigst Maßnahmen ergreifen. Mein Vorschlag: vollständige Abschaffung  des Solis und zwar für Alle.