Staus in Nürnberg kosten Zeit, Geld und Nerven

Zu der Studie des Verkehrsinformationsanbieters Inrix erklärt die Nürnberger Bundestagsabgeordnete Katja Hessel:

Die Ergebnisse der Studie geben dem Stadtrat in Nürnberg schlechte Zensuren: Platz 6 der Stauhochburgen bedeutet einen wirtschaftlichen Schaden für die Stadt, der so noch gar nicht beziffert ist. Die täglichen Staus kosten die Nürnbergerinnen und Nürnberger nicht nur Nerven und erheblichen Zeitverlust, sondern steigern natürlich auch noch die Umweltbelastung. Der Stadtrat aus SPD und CSU sollte endlich dagegen steuern und wegweisende verkehrspolitische Konzepte vorlegen, denn diese Probleme lösen sich nicht von allein.

2019-02-12T17:39:41+00:00