Die Unternehmen in unserem Land leiden unter unserem Steuersystem und dieser Bundesregierung. Während die meisten Industrienationen die Unternehmensteuern gesenkt haben oder planen, dies in Kürze zu tun, verharrt der Bundesfinanzminister in Schockstarre.
Das Ergebnis ist eine durchschnittliche Steuerbelastung von Unternehmen in den OECD-Ländern in Höhe von 24,7 Prozent, während Deutschland sich auf einem Niveau von knapp über 30 Prozent befindet. Trotzdem sieht die Bundesregierung keine Notwendigkeit, zu handeln. Dabei ist es sonnenklar: Der Wirtschaftsstandort Deutschland muss durch faire steuerliche Rahmenbedingungen gestärkt werden, denn sonst drohen Gewinnverlagerungen ins Ausland und der Verlust von Investitionen und Arbeitsplätzen hier bei uns.
Ein modernes Unternehmensteuerrecht ist also kein Geschenk an die Unternehmen, sondern ein Gebot wirtschaftlicher Vernunft. Die FDP-Bundestagsfraktion hat einen Antrag zur Unternehmensteuerreform eingebracht, der in dritter Lesung im November beraten wurde.
Hier finden Sie den Link zu meiner Rede: https://www.youtube.com/watch?v=W-xcvjtdNaY